Muckish
Irish Traditional Music

Die vier Bandmitglieder von Muckish stammen aus Irland, Großbritannien und Deutschland und genau diese Kombination macht den Reiz dieser Formation aus. Denn traditionelle irische Elemente treffen auf unterschiedliche Hintergründe und musikalische Präferenzen wie Jazz, Cajun, Blues und andere Musik-Genres.
Die Muckish Mountains sind eine Gebirgsformation im Donegal Nationalpark von Glenveagh/Irland. Genauer gesagt gehört die Region zu Letterkenny und exakt aus dieser Gegend stammt das Bandmitglied Donna Harkin. Da lag es sehr nahe, der Band den Namen Muckish zu geben.
Die Musik von Muckish ist so vielfältig und zerklüftet wie die Gebirgsregion in Donegal mit ihren beeindruckenden Höhen, aufregenden Nischen, mit den sich vor einem ausbreitenden Tälern und der bisweilen überraschenden Abwechslung durch die Unterschiede im Detail. Faszinierend in der Wahrnehmung als Gesamteindruck gepaart mit der Authentizität des Moments. Und das drückt sich in der Spielfreude der vier Vollblutmusiker*innen aus. Jeder Song und jedes Instrumental-Set bringt ein bisschen Irland, ein kleines Stück Donegal und den Spirit der irischen Gastfreundschaft auf die Bühne und in die Spielstätten. Da wo Muckish spielt, fühlen sich die Zuhörer so heimelig, wie an einem gemütlichen Abend am Kamin mit Anekdoten und Geschichten. Man ist einfach gut aufgehoben!
Muckish vereint die Liebe zum Irish Folk und die Beständigkeit einer langwierigen Freundschaft. Denn alle Bandmitglieder kennen sich seit vielen Jahren und leben ihre gemeinsame Liebe zur keltischen Musik auf der Bühne aus. So unerschütterlich das Bergmassiv im Norden von Irland ist, so unbeirrbar ist der Zusammenhalt der Band. Dies ist ein Garant für eine solide Basis und eine aufrichtige Verbundenheit zur keltischen Tradition.

Donna Harkin ist eine gefeierte Knopfakkordeonspielerin aus Letterkenny, County Donegal. Ihr Spiel ist eine Mischung aus Tradition und Moderne. Es ist treibend, leidenschaftlich und voller Spaß, ist mit melodischen Schnörkeln verwoben und ist durch eine kraftvolle rhythmische Dynamik geprägt. Im Juni 2011 schloss sie ihr Studium an der Magee University (Kanada) mit einem Bachelor in Musik (Bmus) ab.
Ekhart Topp ist freiberuflicher Musiker und Musiklehrer aus Frankfurt am Main. Seit über 25 Jahren gibt er Musikunterricht und leitete bereits unzählige Musikworkshops für Gitarre und Banjo. Seine Liebe zur traditionellen irischen Musik, dem Blues, Cajun und Jazz findet sich in seinem Stil und den Arrangements wieder. Dies ist gelebte, lebende Tradition, die nicht eingefahren ist, sondern Brücken über Kulturen und Stile schlägt.
Als Engländerin irischer Abstammung kam Bernadette Mullane schon als Kind mit irischer Musik in Berührung. Ein Musikstudium in Aberystwyth in Wales und die Mitgliedschaft in der walisischen Band Bysedd Ystwyth waren weitere Bausteine ihres heutigen Spiels. Der Mix aus dem klassischen Background, den irischen Wurzeln und der Neugier auf Neues machen den Fiddle-Stil von Bernadette aus. Ferner spielt sie den typisch irischen Vamping-Style in ihrer Klavier-Begleitung.
Guido Plüschke schrieb 2004 seine Magisterarbeit über die irische Rahmentrommel Bodhrán, mit der er 2008 den 3. Platz auf den „World Bodhrán Championships“ in Irland errang. Als erster und einziger Nicht-Ire. Guido ist ebenfalls ein gefragter Dozent für Irish-Percussion, unterrichtet aber ebenfalls das irische Tenor Banjo, welches er zusammen mit Ekhart bei Muckish spielt.

Ein Abend mit Muckish ist ein Erlebnis wie die atemberaubende Landschaft der Muckish Mountains. Man wird ihn nicht so schnell vergessen und freut sich schon auf das nächste Wiedersehen. Féach leat! – gälisch: „man sieht sich…“


Besetzung
Donna Harkin - Button Accordion, Tin Whistle
Bernadette Mullane - Fiddle, Piano, Vocals
Guido Plüschke - Bodhran, Banjo, Bouzouki, Vocals
Ekhart Topp - Vocals, Guitar, Banjo







/446