Schülerkonzerte



In der Regel gibt es einmal (bisweilen auch zweimal) im Jahr ein Schülerkonzert.
Häufig finden diese im Rahmen der Musik-im-Hof-Konzerte statt.
2010 begann ich auch in Rodheim Schülerkonzerte selbst zu organisieren.



2004 wurde die "Gitarrengruppe" ins Leben gerufen. Grundgedanke war, dass Einzel- oder Kleingruppenvorspiele aller Gitarrenschüler den Rahmen eines Vorspiel-Nachmittags mit unterschiedlichen Instrumentalklassen sprengen würden. Im Einzelunterricht wurden mit den Schülern 1 bis 3 Stücke vorbereitet, die Arrangements besprochen und geübt. Bei ein bis zwei gemeinsamen Treffen aller Schüler wurden die Titel dann endgültig arrangiert und für das Vorspiel geübt.



In den späteren Jahren gab es mehr und mehr auch Auftritte von kleineren Formationen.
Beim Frühjahrskonzert von Musik im Hof spielte 2008 das "Rosburg-Duo" den "Blues No. 1". Dazu findet man hier ein Video. Auf der Fotoseite gibt es hierzu auch eine Galerie auf der auch das Duo Ohme/Topp zu sehen ist.



Im September 2010 organisierte ich zusammen mit meiner Rodheimer Kollegin Eva Morgenstern (Flöten- und Klarinettenlehrerin) zum ersten Mal auch in Rodheim vor der Höhe ein Schülerkonzert. Das war ein großer Erfolg und wird fortgesetzt.










/12263